Quelle:Eerepami Traditioneller Fischer mit temporärem Unterschlupf im Waini-Fluß.

Quelle:Eerepami Audley, der früher selbst Schildkröten wilderte, ist heute aktiver Turtle Protector. Hier beim Umsetzen eines gefährdeten Nestes.

Quelle:Eerepami Die Tränenflüssigkeit hilft der Schildkröte, überschüssiges Salz loszuwerden.

Quelle:Eerepami Am Shell Beach nisten vier Arten von Meeresschildkröten.

Das Projekt

Gemeinsam mit unserer Guyanesischen Partnerorganisation Guyana Marine Turtle Conservation Society (GMTCS) engagieren wir uns für den Schutz der Meeresschildkröten und ihrer Niststrände.

In diesem Teil unserer Homepage erfahren Sie mehr über Meeresschildkröten, die verschiedenen Vorhaben im Rahmen unseres Schutzprojektes sowie unsere Partnerorganisation in Guyana.

Wenn Siehier klicken, können Sie sich das Projektgebiet bei Google Maps bzw. Google Earth anschauen.

Zurück zum Anfang