Quelle:Eerepami Audley, der früher selbst Schildkröten wilderte, ist heute aktiver Turtle Protector. Hier beim Umsetzen eines gefährdeten Nestes.

Quelle:Eerepami Hatchery (Aufzuchtstation)- unter jeder Markierung befindet sich ein gerettetes Schildkrötennest.

Quelle:Eerepami Gerd Baumann und Robert Spitzer (von links) von Eerepami mit Hon. Samuel Hinds, dem Premierminister Guyanas (2.v.r.). Dieser ist Schirmherr des Schildkrötenschutzprojektes.

Quelle:Eerepami Für wissenschaftliche Zwecke werden die Schildkröten untesrucht, vermessen und markiert.

Unser Partner GMTCS

GMTCS (Guyana Marine Turtle Conservation Society) ist die Gesellschaft zum Schutz der Meeresschildkröten in Guyana. Von der Struktur her unseren Vereinen vergleichbar, engagiert sich GMTCS seit Anfang der 90er Jahre für den Schutz der vier in Guyana nistenden Arten von Meeresschildkröten. Die Organisation ist sehr bemüht in der schlecht entwickelten Region Shell Beach im Norden Guyanas Jugendliche und die lokale Bevölkerung über die Bedrohungslage der Meeresschildkröten zu informieren und aktiv die sinkenden Bestände zu schützen. Dabei wird vorwiegend nachts am Strand patrouilliert, und die Muttertiere werden bei der Eiablage vor Wilderern, Fraßfeinden und streunenden Hunden geschützt. Nester, die unterhalb der Flutlinie angelegt wurden oder anders hoch gefährdet sind, werden ausgegraben und in der sogenannten Hatchery (Aufzuchtstation) gesichert. In dieser "Kinderstube" können die Schildkrötenbabys dann ungestört schlüpfen und gut geschützt ihren Weg in den Atlantischen Ozean antreten. Zur Zeit können auf diese Weise etwa 5 km des Niststrandes gesichert werden. Mit der Hilfe von sächsischen Jugendlichen in der Aktion genialsozial der Sächsischen JugendstiftungSächsische Jugendstiftung und eigenen Aktionen wollen wir GMTCS dabei unterstützen, die Bildungsarbeit in der Bevölkerung zu intensivieren, Ranger auszubilden und anzustellen und die Länge des Schutzstrandes auf mindestens 20 km zu erweitern.

Schirmherr der Organisation ist der Premierminister Guyanas, Hon. Samuel Hinds.

Zurück zum Anfang