Über die Tränenflüssigkeit ist die Lederschildkröte in der Lage, einen doppelt so hohen Salzgehalt auszuscheiden, wie sie ihn über das Meerwasser aufnimmt.